Kapuzinergruft

Kaiserin Anna

„Betet für mich und mein Österreich“
(zugeschrieben Kaiserin Anna im Jahr 1617/18)

Seit jeher waren Kapuziner seelsorgliche Begleiter von arm und reich gleichermaßen. Die Wiener Kapuziner durften über Jahrhunderte Beichtväter des ehemaligen österreichischen Kaiserhauses der Habsburger sein. Bis heute sind sie die „Hüter“ ihrer sterblichen Überreste: Die letzte Ruhestätte der Familie Habsburg befindet sich seit 1633 unter der Kapuzinerkirche, am Neuen Markt in der Wiener Innenstadt. Insgesamt befinden sich dort die sterblichen Überreste von etwa 150 Personen, darunter 12 Kaiser und 17 Kaiserinnen.







Öffnungszeiten:
Tägl. 10 - 18 Uhr, Do 9-18 Uhr (letzter Einlass: 17:40)

ausgenommen:
1./2.11. (stiller Besuch, keine Führungen gestattet, geöffnet bis 14 Uhr)
24. u. 31.12. (geöffnet bis 16 Uhr)

Aktuelle Informationen über Eintrittspreise, Führungen und Sonstiges finden Sie auf der eigenen Website der Kapuzinergruft:
www.kapuzinergruft.com


Kontakt:

Kapuzinerkloster Wien - Kapuzinergruft
Tegetthoffstraße 2
1010 Wien
Tel. 01-5126853-88
Fax:-19
kapuzinergruft@kapuziner.org