Kapuziner Österreich-Südtirol

9.3.2015 - Information zum Grundstück im Klostergarten Meran

Bis zum Jahr 2001 befand sich im Klostergarten ein ungenutztes Grundstück. Wir Kapuziner streben für unsere Liegenschaften sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten an.

Auf Anfrage der Firma Invest Bau GmbH wurden damals Verhandlungen aufgenommen und eine in solchen Vorgängen übliche und legale Vereinbarung getroffen, die die Schaffung von Wohnraum auf einem von uns Kapuzinern ungenutzten Grundstück ermöglichen sollte. Der Vertrag über die Bauparzelle, auf der sich der Friedhof befindet, wurde geschlossen, um zusätzliches ungenutztes Wohnbauvolumen zur Schaffung von konventionierten Wohnungen zur Verfügung stellen. Nach Abschluss der Bauarbeiten hätte der Friedhof an die Kapuziner retourniert werden sollen. Durch den Konkurs der Firma wurde dieser Vertrag für ungültig erklärt.

Wir bedauern sehr, dass durch den Konkurs die Verträge zu dem Grundstück nun ungültig geworden sind. Wir Kapuziner sind mit dem Masseverwalter im Gespräch und hoffen, dass ein Weg gefunden wird, dass die Kapuziner wieder rechtmäßige Eigentümer des Grundstücks, auf dem sich der Friedhof befindet werden.

Br. Lech Siebert, Provinzial 

Zurück