Ins Ausland mit den Kapuzinern: Freiwilliger Auslandseinsatz

Du möchtest Erfahrungen mit Menschen sammeln, die am Rande der Gesellschaft leben und überlegst dir eventuell Sozialarbeiter zu werden? Dann lerne das Projekt „Hilfswerk Padre Pio“ der Kapuziner in Krakau kennen. Dort kannst du in die Arbeit mit obdachlosen Menschen hineinschnuppern. Dein freiwilliger Einsatz kann als Zivilersatzdienst geleistet werden.

Gemeinsam mit der Internationale Freiwilligeneinsätze CÖ gGmbH, einer Einrichtung der Caritas ermöglichen wir dir einen freiwilligen Auslandseinsatz in Einrichtungen der Kapuziner. Die erste Stelle ist in einer Einrichtung für obdachlose Menschen in Krakau, Polen. Weitere Möglichkeiten sind in Planung.

Dein Einsatz im Hilfswerk Padre Pio (Dzielo Pomocy sw. Ojca Pio), Krakau

In jedem Land gibt es sozial schwache Menschen. Manche von ihnen werden obdachlos. In Polen leben über 30.000 Menschen ohne Zuhause. Im Jahr 2005 haben die Kapuziner das „Hilfswerk Padre Pio“ initiiert, um damit Obdachlosen nachhaltig zu helfen. 2200 Leute werden aktuell betreut und nehmen Hilfestellungen unterschiedlicher Art an.
In diesem Projekt in Krakau wird eine große Zahl an Obdachlosen betreut, die vom Staat nicht erreicht werden. Neben Angeboten, welche die Grundbedürfnisse wie Nahrung, Kleidung, Hygiene und medizinische Versorgung sichern gibt es auch Angebote, die für die Resozialisierung nötig sind. Dazu gehören Beratungsgespräche, Wohnungs- und Arbeitsvermittlung.


Voraussetzungen

Kosten

Versicherung, Verpflegung und Unterkunft vor Ort sind durch staatliche Förderungen gedeckt bzw. werden von Kapuzinern übernommen. Über die alters- und situationsabhängige Reisekostenpauschale informieren wir dich gern persönlich.

Ansprechperson:

Bruder Marek Król, Kapuzinerkloster Wiener Neustadt
+43 664 172013
markus.krol@kapuziner.org


Die Einsatzstelle in Krakau, Polen ermöglicht dir, Land und Leute etwas näher kennenzulernen. Gleichzeitig eröffnet sich dir ein Einsatzfeld für obdachlose Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben.


Fact-Box

Ort Krakau, Polen  
Dauer 6-12 Monate  
Plätze 2  
Kernaufgabe Arbeit mit Obdachlosen Begleitung und Durchführung von Resozialisierungsprojekten, Hilfestellungen für Obdachlose im Bereich Hygiene, Hilfe bei der Ausgabe von Mahlzeiten, Trennung von Kleidung in Kokotów, Hilfe bei der Wäsche, Kleiderausgabe und im Hygienebereich, Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Zentrums für soziale Integration, Hilfe in der Küche, bei Spendenaktionen, in der Führung von Lebensmittellagern
Geeignet für Über 18-Jährige, Zivildienstleistende  

Das könnte dich auch interessieren:

Allgemeine Informationen über den freiwilligen Auslandseinsatz
Freiwilliger Sommereinsatz in Bulgarien
FSJ und Zivildienst im Kapuzinerkloster Wiener Neustadt
Patenschaften für Schulkinder in Madagaskar
Freiwilliges Ordensjahr
Mitleben in einem Kapuzinerkloster
Wer sind die Kapuziner
Newsletter abonnieren