Kapuzinerkloster Feldkirch

Wir Brüder in Feldkirch sind eine kleine Gemeinschaft. In unserem Kloster leben die Brüder Karl-Martin Gort, Markus Präg, Gebhard Köck, Laurentius M. Wabnig und Wolfgang-Michael Schauersberger. Außerdem ist Bruder Leo Artho unserer Gemeinschaft zugeordnet, der im Haus Schillerstraße wohnt. Bruder Engelbert Bacher, Verantwortlicher für das Kloster Gauenstein, gehört ebenfalls zu uns.


Guardian und Ansprechperson für die Brüdergemeinschaft ist Bruder Karl-Martin Gort. Erreichbar sind wir:
Tel. +43 5522 72246 0
feldkirch@kapuziner.org

Feier der Heiligen Messe:

Mo-Sa:9.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 Uhr mit Fidelissegen
Sonn-und Feiertage 6.30 Uhr


Angebote zur Beichte und Aussprache:
Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhrund von 17.00 bis 19.00 Uhr(ausgenommen während der Messe)

Eucharistische Anbetung jeden Freitag:
9.30 - 10.30 Uhr

Öffnungszeiten der Pforte:
Montag bis Samstag Vormittag: 8.00 - 11.30 Uhr
Montag bis Freitag Nachmittag: 14:00 - 17:00 (Nachmittagsöffnung gilt nicht für den August!)

Fidelissegen ist nach Anmeldung an der Pforte jederzeit möglich.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, finden Sie hier unsere Bankverbindung:
IBAN: AT24 1633 0001 3321 0016, BIC: BTVAAT22



Veranstaltungen

Studienkonzert des Landeskonservatoriums Feldkirch

Mittwoch, 08.05.2019, 19 h in der Kapuzinerkirche Feldkirch

Das Vorarlberger Landeskonservatorium lädt ganz herzlich zu den Konzerten in der Kapuzinerkirche Feldkirch ein!


Mehr über unser Haus und unsere Geschichte

Der Grundstein für unser Kloster wurde 1602 gelegt, die Einweihung der Kirche erfolgte 1605. Die Geschichte unseres Feldkircher Klosters ist eng mit dem Hl. Fidelis von Sigmaringen verbunden, dessen Haupt wir heute als Relique in unserer Kirche beherbergen dürfen. Er war mit einer kurzen Unterbrechung von 1619 – 1622 Hausoberer der Feldkircher Kapuziner. Die letzte Generalsanierung unseres Klosters wurde 2007 abgeschlossen.

Heute ist unser Haus ein Ort der Begegnung und der Stille. Durch das Raumangebot beherbergen wir sowohl Gruppen als auch Einzelgäste wie z.B. Pilger. Unser Garten wird gern von verschiedenen Menschen genutzt, um aufzutanken. Auch für Hilfesuchende haben wir einen eigenen Bereich, in dem Speisen ausgegeben werden. 

Zu unserem Haus gehört auch das Kloster Gauenstein/Schruns, ein Ort der Gastfreundschaft und des begleitenden Gesprächs.

Ein Höhepunkt im April jeden Jahres ist das Fidelisfest mit dem Festgottesdienst im Dom, der Prozession ins Kloster und anschließendem Klosterfest und Kapuzinermarkt.

Presseberichte zum Hl. Fidelis auf der Website "Katholische Kirche Vorarlberg": zum Pressebericht (hier klicken)

 

Außerdem hat das slw Vorarlberg/ Liechtenstein im Kloster Feldkirch seinen Sitz.


Anfahrt


Das könnte dich auch interessieren