Seelsorge für die Italienisch-sprachige Bevölkerung in Meran
Kapuziner Österreich-Südtirol

Zwei Sprachen – ein Glaube

Wie Gläubige unterschiedlicher Muttersprache in einer Gemeinde gut begleitet werden können, zeigen die Kapuziner in Meran. Meran ist die zweitgrößte Stadt Südtirols, ihre Bevölkerung besteht etwa je zur Hälfte aus deutsch- und italienischsprachigen Personen.

Bruder Piotr Panczak ist Guardian des Kapuzinerklosters Meran, das 2017 sein 400-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert hat. Bruder Piotr betreut besonders die italienischsprachigen Gläubigen, die zu den Kapuzinern kommen. Mit dieser seelsorglichen Begleitung stellt er sich in die lange Tradition von Meraner Kapuzinern, die über Jahrhunderte Beichtväter und Prediger für die Italiener in Meran waren. Heute treffen sich Mitglieder des Dritten Ordens zweimal im Monat unter der Leitung von Bruder Piotr im Kloster zu Gebet und Austausch. Unter dem Begriff „Dritter Orden“ versteht man Männer und Frauen, die nicht geweiht sind, aber sich in ihrer Lebensführung an der Spiritualität der Ordensregel des Heiligen Franziskus orientieren.

Gebetskreis und Jugendgruppe

Der in Italien hoch verehrte und 2002 heiliggesprochene Kapuziner Padre Pio ist der Namenspatron einer italienischsprachigen Gebetsgruppe, die sich einmal im Monat bei den Kapuzinern in Meran zusammenfindet. Auch die italienischsprachige Jugend wird von den Südtiroler Kapuzinern seelsorglich begleitet: In Kooperation mit den Kapuzinern in Bozen finden monatlich ein Treffen der „Jugendgruppe des Heiligen Franziskus“ statt. Für Informationen zu den Gruppen steht Bruder Piotr gern zur Verfügung.

Tel. +39 0473 237688 (Kapuzinerkloster Meran)
meran@kapuziner.org


Seit Jahrhunderten spirituelle Heimat für beide Bevölkerungsteile: Die Kapuzinerkirche Meran.

Detaillierte Informationen über die Geschichte der Seelsorge für die italienischsprachige Bevölkerung sind hier zu finden: L’attività dei cappuccini con i meranesi di lingua italiana fino alla prima guerra mondiale. In: Kapuzinerprovinz Brixen (Hg.), 400 Jahre Kapuziner in Meran. Brixen 2017.
Das Buch ist gegen eine Spende im Kapuzinerkloster Meran erhältlich.