Franziskanisch leben | Gemeinsam Beten | In Wiener Neustadt
schließen

Kapuzinerkloster Wiener Neustadt

Als Brüdergemeinschaft wollen wir durch unserer Haus, unseren Glauben und unser Da-Sein Raum bieten für Andere. Gemeinsam mit zahlreichen Menschen verschiedensten Alters gehen wir gemeinsam einen Weg - als glaubende Menschen und vor allem als Menschen.

Zu unserer Brüdergemeinschaft gehören fünf Kapuziner. Ansprechperson für sämliche Fragen rund um Kloster und Brüdergemeinschaft ist Guardian (Hausoberer) Bruder Tomasz Krawczyk. Weiters leben und arbeiten im Kapuzinerkloster Wiener Neustadt die Brüder Marek Król, Markus Kowalczuk, Przemek Poczynek und Matthias Reich. Unserer Gemeinschaft zugeordnet ist auch unser Mitbruder Werner Lechner, der im Menda Seniorenheim in Hartberg lebt.

Unser Kloster hat einen Schwerpunkt in franziskanischer Kinder- und Jugendarbeit. Hier treffen sich auch zahlreiche Gebetskreise und Gruppen; verschiedene Angebote und Veranstaltungen für Familien, zum Thema Bibel oder Gebetsdienste sind für alle Interessierten offen.

Unser Garten ist untertags frei zugänglich. Wir laden auch zu Klosterführungen und in unseren kleinen Klosterladen ein. Mehr Infos dazu findest du hier.

Kontakt und Information

Du erreichst die Brüder unter:
+43 2622 23203
+43 664 1720136 (Br. Marek Król)
wr.neustadt@kapuziner.org



Heilige Messen

Hl. Messen seit 28. Dezember 2020

Die Verordnung der Bischofskonferenz sieht vor, dass die hl. Messe mit bis zu 10 Personen gefeiert werden darf. Die mitfeiernden Personen müssen sich dafür namentlich anmelden.

Wir feiern die hl. Messe

  • an Wochentagen um 6:30 und 9:00
  • an Sonn- und Feiertagen um 7:00, 8:30, 10:30, 12:00 und 16:00 Uhr

AKTUELL: am Sonntag, den 17. Jän. 2021 entfällt die hl. Messe um 7 Uhr

Wir übertragen alle hl. Messen auch via Livestream.

Für die Mitfeier der hl. Messe kann man sich mittels Eintrag in einer Liste anmelden.
Der Name ist nur für den Eintragenden und für uns sichtbar.

Solange ein Eintrag in die Liste möglich ist, sind noch Plätze frei.
Falls Sie einen bereits reservierten Platz doch nicht benötigen, bitten wir um telefonische Mittteilung, damit wir den Platz für jemand anderen wieder freigeben können.

Eine Anmeldung ist auch telefonisch möglich:

  • Kloster: 02622 23203
  • Br. Marek: 0664 1720 136
  • Br. Matthias: 0664 8865 4236

Beichte, Aussprache und geistliche Begleitung

Täglich von 8 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr

Eucharistische Anbetung

In der Anbetungskapelle (befindet sich nach dem Eingang in die Kirche auf der linken Seite)

Sonntag und kirchlicher Feiertag: 7:00 bis 19:00 Uhr
Werktag: 6:30 bis 19:00 Uhr

Einmal pro Monat gibt es eine Woche mit durchgehender Eucharistischer Anbetung (Tag und Nacht).
Beginn ist meist am 2. Freitag im Monat um 17 Uhr.

Unter den folgenden links kann man sich für eine Anbetungsstunde eintragen:

Die nächsten Anbetungswochen

2021: 12. - 19. Feb. / 12. - 19. März / 9. - 16. April / 14. - 21. Mai / 11. - 18. Juni / 9. - 16. Juli / 13. - 20. Aug. / 10. - 17. Sept. / 8. - 15.Okt. / 12. - 19. Nov. / 10. - 17.Dez.

Gebetszeiten

Laudes (Morgenlob): Mo bis Sa (an Werktagen) um 7:00 Uhr

Rosenkranzgebet: an Werktagen Mo bis Do und Sa um 8:15 Uhr, Sa auch um 17:30 Uhr

Rosenkranzgebet um Berufungen zum Priester und zum gottgeweihten Leben vor dem ausgesetzten Allerheiligsten (Kirche): jeden Freitag um 8:25 Uhr

Rosenkranzgebet auf dem Hauptplatz bei der Mariensäule: am 1. Mittwoch im Monat um 19:15 Uhr


Wie kommst du zu uns?