Kapuziner Österreich-Südtirol

Freiwilliger Auslandseinsatz mit Kapuzinern oder Franziskanerinnen

Du willst deine Fähigkeiten einsetzen und Gutes tun? Du hast mindestens ein Monat Zeit und willst am liebsten selbst vor Ort das einbringen, was du am Besten kannst? Dann bist du beim freiwilligen Auslandseinsatz der Kapuziner richtig. 

Wir Kapuziner sind ein internationaler Orden, der in 106 Ländern der Welt Niederlassungen hat. Seit 2016 gibt es auch für Laien die Möglichkeit, freiwillig in Projekten anderer Provinzen mit zu arbeiten. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielfältig, da überall die Gegebenheiten anders sind. Es gibt Projekte im Bereich der Gesundheit und Krankenpflege, der Erziehung und Bildung, von Handwerk und Evangelisation.


Einsatzorte

Die Projekte unserer „Kapuzinermissionen“ befinden sich zum Beispiel in Burkina Faso und Ghana in Afrika, Assam in Nordostindien, Nord Sumatra in Indonesien, Madagaskar, Ukraine und Bulgarien in Europa … besonders wichtig ist, dass deine Fähigkeiten und die Bedürfnisse der Brüder vor Ort genau abgestimmt werden. Zahlreiche Leiter von Projekten oder Provinzen habe in der zentralen Koordinationsstelle in Rom bereits um Freiwillige angesucht. Während der Vorbereitungszeit finden wir gemeinsam den idealen Einsatzort. Vor Ort leben die Freiwilligen großteils in den Klöstern unserer Mitbrüder bzw. der Franziskanerinnen mit.

Einsatzbeispiel: Julia hat für Kinder in Angola Englisch unterrichtet

Julia war unsere erste Volontärin. Sie hat im Sommer 2018 6 Wochen in Angola verbracht. In der Stadt M'Banza Congo betreiben die Kapuziner Schulen und Kindergärten. Julia hat bereits in der Vergangenheit viel mit Kindern gearbeitet, spricht Portugiesisch und einige andere Sprachen. Ihre Aufgaben waren zunächst Englisch-Stunden und Freizeitprogramm für Kinder, später Übersetzungsarbeit für ebenfalls freiwillige Psychologen.

Kindern im Ausland selbst helfen
Mit deinen Fähigkeiten Menschen im Ausland helfen
Kindern im Ausland freiwillig helfen

Kosten

Da die Unterkunft in einem unserer Klöster erfolgt, übernehmen wir Kost und Logis. Die Reisekosten zum Missionseinsatz und wieder zurück bitten wir dich, selbst zu bezahlen, ebenso die Versicherung für die Zeit deines Einsatzes.

Voraussetzungen für einen freiwilligen Auslandseinsatz

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Sprachkenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Französisch, Englisch, Spanisch oder Italienisch.
  • Teilnahme an den drei bis fünf Vorbereitungstreffen
  • Offenheit für andere Kulturen, Mentalitäten und Traditionen
  • Flexibilität und die Fähigkeit, sich auf Veränderungen einzustellen
  • Bereitschaft zu einem unter Umständen sehr einfachen Leben

Kontakt, Informationen und Vorbereitung:

Br. Christoph Kurzok

Missionssekretariat,
Kaiserjägerstraße 6,
6020 Innsbruck
+43 664 88654237
christoph.kurzok@kapuziner.org


Das Wichtigste in Kürze

  • Deine Fähigkeiten werden auf den Einsatzort abgestimmt
  • 1-3 Monate Einsatz mit Option auf Verlängerung
  • 3-5 Vorbereitungstreffen
  • Keine Kosten deinerseits außer Hin- und Rückreise
  • Unterkunft vor Ort im Kloster
  • Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, Sprachkenntnisse und die Bereitschaft, dich auf die Gegebenheiten vor Ort einzulassen.
  • Anmeldung und Infos bei Bruder Christoph Kurzok: christoph.kurzok@kapuziner.org

Andrea war eine der ersten, die sich für den freiwilligen Auslandseinsatz gemeldet hat und verbringt im Herbst 2018 ein Monat als Voluntär. Wie es ihr geht, kannst du auf Facebook und YouTube mitverfolgen.

Infoblatt zum Download