Klostertage | Tage für mich | Gott in der Stille finden
Kapuziner Österreich-Südtirol

Klostertage in Wiener Neustadt

Du wünschst dir eine Zeit der Stille in einem geregelten Rahmen. Du willst deine Beziehung zu Gott vertiefen. Du möchtest Fragen in deinem Leben klären. ... oder du möchtest einfach eine Zeit in einem Kloster mitleben.

Die Klostertage sind ein Angebot für junge Leute, die einige Zeit mit uns Kapuzinern mitleben wollen.


Deine Tage bei uns

Wie genau deine Tage aussehen, machen wir vorher gut aus. Du hast für einen vereinbarten Zeitraum ein einfaches Zimmer und eine Ansprechperson. Wenn du willst, kannst du mit unserer Gemeinschaft essen und beten. Unsere Gebetsräume wie Kirche, Chor, Anbetungskapelle stehen dir ebenfalls zur Verfügung. Wenn du dir geistliche Begleitung oder Impulse durch einen unserer Mitbrüder wünscht, ist das auch möglich. Wichtig ist, was dir in dieser Zeit gut tut.
Wr. Neustadt ist seit vielen Jahren ein Zentrum franziskanischer Jugendarbeit. Unser Kloster hat sozusagen zwei Teile. In dem Teil, in dem wir Brüder leben und beten, befinden sich der Großteil unserer Gästezimmer. Ein anderer Teil unseres Klosters steht Jugendlichen zur Verfügung, für vielfältige Treffen und Aktivitäten. Natürlich bist du auch zu den diversen Angeboten und Aktivitäten im Haus willkommen.

Kosten

Unser Angebot vor allem eine Einladung an dich. Geld soll nicht das Kriterium für oder gegen Klostertage sein. Gerne nehmen wir im Anschluss an deine Tage eine Spende für unsere Arbeit nach deinen Möglichkeiten an.


Infoblatt Klostertage


Ansprechperson

Bruder Marek Król
+43 664 172013
markus.krol@kapuziner.org

Adresse Kloster Wr. Neustadt:
Bahngasse 23
2700 Wr. Neustadt

Anfahrt


Angebote für junge Menschen

Eine unserer zentralen Anliegen in Wr. Neustadt ist die Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener. Oft kommen Fragen auf, wohin das Leben geht oder wie Glaube in unserer Zeit lebbar wird: Was will ich erreichen und wie? Was sagt mein Umfeld und mein Glaube dazu – und wie verträgt sich das?
Aus diesen immer wiederkehrenden Fragen haben wir einen speziellen Tag für junge Erwachsene entwickelt, in dem wir uns gemeinsam mit diesen Fragen vor dem Hintergrund unseres Glaubens und der Spiritualität verschiedener Ordensgründer auseinandersetzen. Wir haben diesen Orientierungstag „Franziskanischen Lebenstraum“ betitelt, er findet mehrmals im Jahr statt. Eine noch intensivere Form der Reflexion stellen franziskanisches Berufungsjahr und das freiwillige Ordensjahr dar. Im franziskanischen Berufungsjahr gehen wir dieser Frage, wohin dein Leben geht, ein Jahr lang in begleiteten Wochenendmodulen nach. Am Ende steht eine Woche Exerzitien.
Beim freiwilligen Ordensjahr lebst und arbeitest du ein Jahr in einem Kloster, ähnlich dem freiwilligen sozialen Jahr. Du hast eine intensive Zeit für deinen Glauben vor dem Hintergrund der jeweiligen Gemeinschaft.