Seelsorge: Kapuziner Österreich-Südtirol
Kapuziner Österreich-Südtirol

Seelsorge

Heilige Messen

Sonntag und kirchl. Feiertag8:30, 10:30, 16:00 Uhr
Werktag6:30 (Dreifaltigkeitskapelle), 9:00 Uhr (Sommer: Kirche, Winter: Dreifaltigkeitskapelle)
  
Familienmesse1. Sonntag im Monat um 10:30 Uhr
Lobpreismesse2. Sonntag im Monat um 16:00 Uhr (Details unter Termine)
Hl. Messe in Polnisch3. Sonntag im Monat um 12:00 Uhr
Hl. Messe der philippinischen Gemeinde (Englisch)       
4. Sonntag im Monat um 14:00 Uhr

Beichte und Aussprache

Täglich: 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Gewissensspiegel


Eucharistische Anbetung

In der Anbetungskapelle (Kirche)

Wochentags:    06:30 – 19:00 Uhr
Sonntags:07:00 – 19:00 Uhr


Anbetungswochen:

Jedes Monat gibt es eine Woche durchgehende Eucharistische Anbetung (Tag und Nacht).
Beginn der Anbetungswochen: 2. Freitag im Monat um 17 Uhr.
Sie können sich unter folgendem link fürAnbetungsstunden eintragen: http://kapuziner.gebetonline.ch


Jahr 2018: 12.-19.Jän. / 9.-16. Feb. / 9.-16. März / 13.-20. April / 11.-18. Mai / 7.(Do)-15. Juni / 13.-20. Juli / 10.-17. Aug. / 14.-21. Sept. / 12.-19. Okt. / 9.-16. Nov. / 14.-21. Dez.


Gebetszeiten

Laudes (Morgenlob): Mo - Sa (an Werktagen) um 7 Uhr

Rosenkranzgebet in der Anbetungskapelle: Mo - Do, Sa (an Werktagen) um 8:15 Uhr; Sa 17:30 Uhr

Rosenkranzgebet vor dem ausgesetzten Allerheiligsten (Kirche):Jeden Freitag um 8:25 Uhr um Berufungen zum Priester und zum gottgeweihten Leben

Rosenkranzgebet am Hauptplatz bei der Mariensäule: 2. Mittwoch im Monat um 19:15 Uhr


Sanabitur - Heilungsgebet

3. Samstag im Monat von 14:30 bis 18 Uhr
Der nächste Termin: Termine

Kontaktpersonen: Br. Marek Krol OFMCap, Josef Ostermann (02622/69740)

'Komm so wie du bist, denn das Haus des Vaters ist voller Freude.'
Geistlicher Impuls, Einzelgespräche, gemeinsam betrachten, Knoten lösen, neue Wege suchen, Fürbittgebet, Heil werden.
Salbung mit Hl. Öl, Segen.

Programm
14:30 Uhr: Einleitung, 1. Impuls Br. Marek Krol OFMCap
15:00 Uhr: Begegnung mit Jesus im Allerheiligsten Altarsakrament, Beginn der Einzelgespräche und Beichtgelegenheit
16:00 Uhr: Inspiration musikalische Hinwendung "ER schaut mich an und ich schaue IHN an"
17:00 Uhr: 2. Impuls bzw. begleitendes Gebet
17:30 Uhr: Den Herrn loben, preisen und danken. Br. Marek betet für Sie in Ihren ganz persönlichen Anliegen. Persönliches Fürbittgebet, Sakramentalien, Segen. Das Sanabitur Gebetsteam betet für Sie stellvertretend.
Eucharistischer Segen, Verabschiedung

Hinweise
Kirchenbänke bei Bedarf geheizt.
Beichtmöglichkeit - Krankensalbung von 15:00 bis 17:30
Kirche links in der Anbetungskapelle

Einzelgespräche
von 15:00 bis 17:30
Sie werden von den reservierten Bänken (Kircheneingang) zum Einzelgespräch abgeholt.
Klosterpforte, Gang gerade dann links, Altes Refektorium od. Franziskussaal - rechts zu den Toiletten.

Einzelgespräch - was ist damit gemeint

ÜBERLEGUNGEN UND FRAGEN
- Eine gemeinsame Zeit im Vertrauen auf die Zusage Jesu – denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. Mt.18,20
- Bildlich zum Ausdruck gebracht befindet sich die Einzelgesprächsgruppe im selben Boot. Das Boot ist von der Gnade Gottes abhängig. Der Hl. Geist möge die Segel mit seinem Atem füllen und das Boot in Bewegung setzen. Der Steuermann ist der HERR.
- So es dem Willen Gott entspricht, wird Unterstützung, Beratung, Betrachtung, Erkenntnis, Rat und Heilung zu teil.

WIRD DAS GESPRÄCH VERTRAULICH SEIN?
Alle Mitglieder des Gebetsteams sind zur Verschwiegenheit angehalten.

WAS GESCHIEHT DA, WOZU IST ES GUT?
Im Gebet, in der Betrachtung und mit der Hilfe des Hl. Geistes, Klarheit für die jeweilige Situation gewinnen. Gemeinsam können entsprechende Bitten formuliert werden. Diese Bitten können anschließend mit dem Priester beim Sanabitur Heilungsgebet vor den Eucharistischen HERRN gebracht werden.

Jesu Zusage in Joh 14, 13 - 14
Alles, um was ihr in meinem Namen bittet, werde ich tun, damit der Vater im Sohn verherrlicht wird. Wenn ihr mich um etwas in meinem Namen bittet, werde ich es tun.


Gebetsdienst Segnend Helfen

Termin nach Vereinbarung

Kontaktperson: Elisabeth Schöberl (tel.: 0650 / 3123808)